Verabschiedung langjähriger Verwaltungsräten

Aktuelles Zugriffe: 1502

Abild1.jpgm Freitag den 03. April 2009 wurden im Zuge eines Arbeitsessens langjährige verdiente Verwaltungsratsmitglieder, die bei der letzten Wahl aus der Vorstandschaft ausgeschieden waren, geehrt.
Zuerst begrüßte 1. Vorsitzender Helmut Müller Herrn Dr. Pröbstle und Herrn Seifert vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürth und Herrn Speth von der Waldbesitzervereinigung Erlangen - Höchstadt e.V.

weiland.jpgDanach bedankte sich Vorsitzender Müller bei dem ausgeschiedenen Rechnungsprüfer Hans Weiland mit Wein und Blumen für die geleistete Arbeit und stellte bei der Gelegenheit gleich den neu gewählten Rechnungsprüfer Herrn Stopfer vor, der jetzt zusammen mit Herrn Janker die nächste Kassenprüfung durchführen wird.

Es folgte ein interessanter Vortrag von Dr. Pöbstle über die Bewirtschaftung der Wälder und die Ausrichtung in die Zukunft des Waldes. Die Anwesenden konnten bei einer anschließenden Fragrunde ihre Erfahrungen austauschen. 


gumbrecht.jpgDie Mitglieder aus Welkenbach wählten vor 6 Jahren aus ihren Reihen Hans Gumbrecht in den Verwaltungsrat. Herr Gumbrecht hat die Waldcorporation mit viel Einsatz unterstützt. Mit Einbringen seines Fachwissens und technichscher Unterstützung wurde z.B. die Kleinhalle im ehemaligen Wildgehe gebaut. Helmut Müller bedankte sich bei  Ihm und seiner Frau, die beim Waldfest 2006 die Kinderbetreuung mit übernommen hatte und überreichte zum Dank Wein und Blumen.

welker.jpg
Als Höhepunkt des Abends stand die Verabschiedung und Ehrung von Herrn Rudi Welker auf der Tagesordnung.
Seit 42 Jahren war Herr Rudi Welker in der Vorstandschaft der Waldcorporation Herzogenaurach tätig. Mit viel Erfahrung und exzellentem Fachwissen leistete er einen wichtigen Beitrag zum erfolgreichen Weiterbestehen der Corporation. Mit einer Ehrenurkunde, einem Gutschein für das Hotel Herzogspark und Blumen bedankte sich Helmut Müller bei dem Geehrten und seiner Frau. Rudi Welker zählte in einer kurzen Dankrede noch einmal die wichtigsten Stationen während seiner Verwaltungsratstätigkeit auf.
Bei anschließenden Gesprächen und gemütlichem Beinander sein klang der Abend aus.welker2.jpg  
  

Drucken